11/10/2020 | 2 min | #Empfehlungen #Basics

Südtiroler Weine? Wie Yoga und Crossfit!

Man kann auch im Weinkeller Sport machen

«Ah das Südtirol! Da gehen wir immer wandern!» – «Die Thermen im Südtirol sind ein MUSS!». – «Meine Eltern finden Südtirol sehr erholsam» – «Die Obsthaine da sind überwältigend.» Wenn mir jemand vom Südtirol erzählt, schläft mir jedes Mal fast das Gesicht ein. Dabei gibt es für mich andere Gründe als meine Frühpensionierung, um das Südtirol zu besuchen. Mein Besuch war nämlich kulinarisch und önologisch bedingt. Das Südtirol ist für seine gastronomischen Kompetenzen bekannt.

In erster Linie wollte ich die Kellerei Terlan mit ihrer Schwestergenossenschaft, der Kellerei Andrian, besuchen. Denn im Sommer ernährten sich meine Freundinnen und ich praktisch vom Pinot Grigio von der Kellerei Andrian. Die Spitzenweine der Kellerei Terlan kenne ich schon seit Jahren, weil diese (als Genossenschaft!) mittlerweile in den Wein-Olymp aufgestiegen sind und die Nachfrage Jahr für Jahr zunimmt. Wenn Sie also einen Top-Cuvée – vor allem die Weissen – von der Kellerei Terlan in die Finger kriegen: Bitte nicht mehr loslassen und wenn möglich in den Keller legen. Einige ihrer Weissweine haben ein Lagerpotenzial von 20 bis sogar 50 Jahren!

Das bewies der frühere Winemaker Sebastian Stocker, der 1955 anfing, von jedem Jahrgang  immer je 500 Flaschen im Keller zu verstecken. Heute wird dieses wertvolle Archivieren rigoros weitergezogen. Auch der aktuelle Kellermeister hat seine eigene Art, das Potenzial der Terlaner Weissweine zu zeigen. Praktisch jedes Jahr reift er mindestens zehn Jahre lang die beste Weissburgunder- oder Chardonnay-Selektion in einem einzigen 25hl-Stahldrucktank auf der Feinhefe aus. Eine Rarität, die seinesgleichen sucht.

Ich weiss nicht, was die Winemakers der Kellerei Terlan reitet, dass sie sich von solchen extremen Experimenten so angezogen fühlen, aber wir haben alle nichts dagegen. Die Komplexität, die Vielschichtigkeit und Geschmeidigkeit dieser Weine haut einen schlichtweg aus den Socken.

Das Südtirol verfügt aber nicht nur über fantastische Weissweine, sondern auch über sehr gute Rotweine wie  der Lagrein und der Vernatsch. Weine aus der Traubensorte Lagrein erinnern mich an unseren Cornalin, aber als hätte er gerade ein Crossfit Workout hinter sich. Flaschenreife wirkt auf ihn wie Tigerbalsam für die Muskeln: entspannend. Weine aus der Traubensorte Vernatsch sind unkomplizierte Tropfen ohne viel Tannin und mit einer milden Säure; weit weg vom Crossfit- und Muskel-Wein. Hiermit handelt es sich eher um einen entspannten Yoga- und Pilates-Wein. Jung, frisch und in vollen Zügen geniessen!

Edvin's liebste Südtiroler

Wenn ihr selber nicht ins Südtirol fahrt, dann empfehle ich euch unsere Weine von der Kellerei Andrian.

Weitere Artikel