7/14/2021 | 1 min | #Empfehlungen #Basics #Weinanbau

Ein bisschen Vino aus dem Ticino

Aus unserem Weinblatt Magazin: Weinregion Tessin

Merlot. Ende Gelände.

Gut zu wissen

  • 90% der Tessiner Rebberge sind mit Merlot bepflanzt
  • Cabernet Franc und Pinot Noir teilen sich den zweiten Platz mit je 1.2% Anteil
  • Meistbepflanzte Weissweinsorte ist der Chardonnay (4.3%)
  • Der erste Tessiner Wein wurde im Jahr 1906 gekeltert
  • 3‘600 Winzer:innen arbeiten in den Tessiner Rebbergen

Bianco di Merlot - Herstellungsmethode

  1. Merlot (rot) wird geerntet
  2. Bei der Pressung werden die Trauben nur sanft gepresst, um keine rote Farbe aus den Schalen raus zu extrahieren
  3. Traubenschalen (Maische) werden sofort vom Taubensaft (Most) getrennt
  4. Weisser Saft beginnt zu gären und wird von nun an wie ein Weisswein produziert

Sopraceneri TI

Nördlich vom Monte Ceneri ist der Boden geprägt von Gletschern und Moränenablagerungen, welche steinig und reich

an Sand und Schlick sind. Hier entstehen strenge, kräftigere Weine, die ein langes Lagerpotenzial haben.

Sottoceneri TI

Hier, zwischen Chiasso und dem Lago di Lugano sind die Böden lehmhaltig, also eher reichhaltig und tiefgründig und

das Wetter wärmer als im Sopraceneri. Dies führt zu Weinen mit schöner Eleganz und süffiger Weichheit.

Mesolcina GR in Deutsch Misox

Im Misoxtal GR auf alpinem Terrain, sind 24 Hektaren, von insgesamt 50 Hektaren Rebfläche, mit Merlot bepflanzt. Die Reben profitieren hier von einem eher milden Klima, umgeben von Kastanienbäumen, Palmen, Zitronen- und Olivenbäumen schenken sie uns kraftvolle Merlots.

Unsere Weine aus dem Tessin

Weitere Artikel