Vinum 2022 Auszeichnung

Die 25 wichtigsten Weinpersönlichkeiten der Schweiz

Wer inspiriert die Schweizer Weinszene mit innovativen Ideen und sorgt für neue Weinerlebnisse? Und wer zieht im Hintergrund die Fäden? Wer begeistert seine Gäste mit überraschenden Mariagen, und wer setzt im Handel oder in der Forschung neue Trends? Ob Winzer, Weinhändler, Investor, Sommelier oder Wissenschaftler – jeder Bereich, ausser dem Journalismus, wurde unter die Lupe genommen. Vorhang auf für unser Who’s who!

Die Reihenfolge der Weinpersönlichkeiten ist keine Wertung.

Hier geht es zum Artikel.

Text: Thomas Vaterlaus

Die 25 wichtigsten Weinpersönlichkeiten der Schweiz 2022

Madelyne Meyer: «New Style»

Während im Schweizer Weinbau eine junge Generation neue Akzente setzt, funktionieren Handel, Marketing und Kommunikation noch weitgehend nach altbewährten Mustern. Dass es auch anders geht, nämlich mit mehr Farbe, Drive und Fun beweist die 33-jährige Madelyne Meyer. In einer Weinhandelsfamilie (Weinkellereien Aarau) gross geworden, in der sie heute fürs Marketing verantwortlich ist, arbeitete die Frau mit Hut und ansteckendem Lachen zunächst bei Weingütern in Kalifornien und studierte anschliessend Wine Marketing & Management in Bordeaux. Vom Easy Going an der West Coast inspiriert, mischte sie nach ihrer Rückkehr als Bloggerin die helvetische Szene tüchtig auf. Ihr selbst illustriertes Buch «Endlich Wein verstehen» verspricht eine unverkrampfte Annäherung ans Elixier Wein. Und auf Instagram ist sie die einzige Wein-Influencerin der Schweiz mit einer relevanten Anhängerschaft.